L’Oréal als eines der ethischsten Unternehmen der Welt ausgezeichnet

L'Oréal wurde vom Ethisphere Institute zum 10. Mal als eines der ethischsten Unternehmen der Welt® ausgezeichnet.

L'Oréal, der weltweit führende Anbieter von Schönheitsprodukten, wurde vom Ethisphere Institute, dem weltweit führenden Unternehmen für die Definition und Förderung von Geschäftsethikstandards, als eines der ethischsten Unternehmen der Welt 2019 anerkannt. Dies ist das zehnte Mal, dass L'Oréal diese Anerkennung erhält, was sein Engagement für ein integres Handeln und die Förderung einer ethischen Unternehmensführung unterstreicht.

"Bei Ethisphere sind wir beeindruckt von L'Oréals werteorientiertem Ansatz und langfristiger Vision sowie ihrem aufrichtigen Engagement, integer zu handeln", sagte Timothy Erblich, Präsident und CEO von Ethisphere. "Wir gratulieren allen bei L'Oréal, dass sie die Ethik in ihr tägliches Handeln integriert und diese Anerkennung erhalten haben."

"Diese zehnte Anerkennung von Ethisphere bestätigt, dass ein Unternehmen sowohl ethisch als auch leistungsstark sein kann. Ethik ist einer der Treiber der Transformation der Gruppe und alle unsere Mitarbeiter auf der ganzen Welt sind besonders stolz darauf", sagte Jean-Paul Agon, Chairman und Chief Executive Officer von L'Oréal.

"In einer Welt exponentieller Innovationen ist ein Unternehmen mit einer starken ethischen Kultur besser in der Lage, sich den Herausforderungen von morgen zu stellen", sagte Emmanuel Lulin, General Manager of Ethics und Delegierter des Präsidenten von L'Oréal.

Im Jahr 2019 wurden 128 Unternehmen aus 21 Ländern und 50 Branchen ausgezeichnet. Diese dreizehnte Rangliste zeigt die positive Rolle der Unternehmen auf Gemeinschaftsebene, bei der Ausbildung kompetenter und selbständiger Mitarbeiter sowie bei der Förderung von Unternehmenskulturen, die auf Ethik und Sinnsuche basieren.

Ethik bei L’Oréal

Im Jahr 2000 war L'Oréal eines der ersten Unternehmen in Frankreich, das eine Ethik-Charta verabschiedet und 2007 einen Direktor für Ethik ernannt hat.

Im Jahr 2008 erhielt Jean-Paul Agon, Chairman und Chief Executive Officer von L'Oréal, den renommierten Stanley C. Pace Award for Ethical Leadership.

Im Jahr 2015 erhielt der Generaldirektor für Ethik, der Delegierte des Präsidenten, Emmanuel Lulin, die renommierte Carol R. Marshall Award für Innovation in Ethik.

In den Jahren 2017 und 2018 wurde L'Oréal für seine Ethik-Charta mit dem Grand Prix de la Transparence ausgezeichnet.

Im Jahr 2018:

Jedes Jahr organisiert L'Oréal einen Ethics Day, an dem Mitarbeiter aus der ganzen Welt mit dem Präsidenten und CEO von L'Oréal und den Country Manager der einzelnen Länder online ethische Fragen diskutieren können.