L’ORÉAL SCHWEIZ AUF EINEN BLICK

Weltweit steht unser Name seit einem Jahrhundert für herausragende Produktqualität und permanente Innovation im Dienste der Schönheit. Unsere Geschichte in der Schweiz beginnt 1942 in Genf mit der Gründung von Lorsa SA und dem Vertrieb von Haarpflegeprodukten. Sie setzt sich 1947 in Zürich mit der Eröffnung einer Akademie und später auch in Lausanne fort. 2009 fasst L’Oréal Schweiz ihre Standorte in der Schweiz zu einem zentralen Firmensitz in Vernier (GE) zusammen.

Mit unseren 32 in der Schweiz vertretenen Marken bieten wir heute höchste Qualität in jeder Produktkategorie, in jedem Vertriebskanal und in allen Preisklassen, um so die Schönheits- und Pflegebedürfnisse in ihrer ganzen Vielfalt zu erfüllen.

Unser Erfolg hierzulande ist insbesondere der Begeisterung und dem Engagement unserer Mitarbeiter zu verdanken. Dieser „L’Oréal Spirit“ ist es, der unser Unternehmen auszeichnet und voran bringt. Kein Wunder also, dass uns das Wohl und die Weiterentwicklung unserer Teams am Herzen liegen. Unser Ziel: Einer der attraktivsten Arbeitgeber zu sein. Dass wir auf dem richtigen Weg sind, belegen zahlreiche Umfragen unter Studierenden und Nachwuchsmanagern. L’Oréal belegt hier immer wieder die vordersten Plätze.

Darüber hinaus nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst. Unser Wachstum soll nachhaltig sein und die Interessen aller miteinbeziehen: Verbraucher, Mitarbeiter, Lieferanten, Handelspartner und die lokale Gemeinschaft. So unterstützen wir in der Schweiz als Gründungsmitglied die Stiftung „Look Good… Feel Better“, die Frauen mit Krebs beim Wiederaufbau ihres Selbstvertrauens begleitet. Mit der Unterstützung des Programms der ETH Lausanne „Wissenschaft ist… auch etwas für Mädchen“ wollen wir weiterhin dazu beitragen, junge Mädchen für Wissenschaft und Technologie zu begeistern, sie dazu zu ermutigen, Studium und Karriere auf diese Bereiche auszurichten und somit den weiblichen Wissenschaftsnachwuchs zu fördern.